„Alle Erkenntnis beginnt mit dem Staunen, und nur wer von dem Staunen, von dem Verwundern ausgeht, ist auf dem Wege zur richtigen Erkenntnis.“
Rudolf Steiner

Irkutsk

Seit dem Jahr 2002 unterhält unsere Schule intensive Beziehungen zur Waldorfschule in Irkutsk (www.iws.baikal.ru), Sibirien, die durch die Gründung eines Fördervereins unterstrichen wurden.
Die Schule ist mit 12 Klassen inzwischen voll ausgebaut, bietet das vollständige Unterrichtsangebot und hat momentan großen Zulauf, so dass sich die Raumfrage und eine notwendige Erweiterung als ein ständiges Problem stellen. Zusammen mit dem örtlichen Waldorfkindergarten ist die Schule die einzige Waldorfeinrichtung im Umkreis von 3000 Kilometern. Damit erscheint sie als eine wahre Oase in einer sonst äußerst nüchternen Schullandschaft.
Durch die große Entfernung zu den Seminaren in Moskau und Sankt Petersburg erfordert die Wahrnehmung von Fortbildungsmaßnahmen große Anstrengungen.
Hier versucht unsere Schule durch Unterstützung in Form von Hospitationsangeboten, Erteilen von Gastepochen, wie zum Beispiel in Eurythmie, durch Materialspenden, Mithilfe bei Renovierungsarbeiten etc. anzusetzen.
Der Schwerpunkt der Schulpartnerschaft liegt allerdings auf der Begegnung von Schülern und Lehrern. Sie stellt die Basis dar für individuellen Schüleraustausch und die Organisation von Sozialpraktika in der 11. Klasse.
Unsere 10. Klassen unternehmen jeweils eine dreiwöchige Sprach- und Studienfahrt nach Irkutsk, nehmen dabei die klassische Route mit der Transsibirischen Eisenbahn, sind vor Ort in Familien untergebracht, lernen das echte russische Leben kennen und nehmen am Unterricht der Schule teil.
Darüber hinaus nimmt sich jede Klasse ein Projekt vor, das sie Vorort durchführen. Dazu zählten bisher Arbeitseinsätze beim Bau des großen Baikalwanderweges, Wanderungen am Baikalsee, Mithilfe rund um die Schule und vieles mehr. Natürlich fehlt es nie an einem reichen kulturellen Angebot.
Im selben Jahr erfolgt der Gegenbesuch der 10. Klasse aus Irkutsk hier in Freiburg, wo die russischen Schüler und Lehrer unsere Schule, Stadt, Land und die deutsche Lebensweise kennenlernen.
Die Partnerschaft ist intensiv und lebendig und ermöglicht beiden Schulen, attraktive Angebote im Bereich des Russisch- bzw. Deutschunterrichtes zu machen.

Samara

Seit einigen Jahren unterhalten wir ebenfalls intensive Kontakte zur Waldorfschule in Samara (www.waldorf.samara.ru), an der Wolga. Diese Schule steht wirtschaftlich und pädagogisch auf einem sicheren Fundament und hat bereits vielen unserer Schüler die Möglichkeit eröffnet, Sozialpraktika und einen klassenweisen Austausch durchzuführen. Auch mit Samara haben sich für beide Seiten sehr wertvolle Beziehungen auf pädagogischer und menschlicher Ebene entwickelt.

Veranstaltungen

Klassenspiel Klasse 8a
26.01.2018 | 20:00 Uhr
Klassenspiel Klasse 8a
27.01.2018 | 20:00 Uhr
Schulfeier für die Klassen 1 bis 12
03.02.2018 | 10:00 Uhr
Varieté Zirkus Rosado 2018
03.02.2018 | 20:00 Uhr
Fasnachtsferien
09.02.2018 - 16.02.2018
Vogelkundlicher Spaziergang
17.02.2018 | 06:30 Uhr
Künstlerischer Abschluss der 12. Klassen
02.03.2018 | 19:00 Uhr
Vogelkundlicher Spaziergang
10.03.2018 | 06:00 Uhr
Vortrag mit Marcus Schneider - Zerstörung, Anschläge und Katastrophen
19.03.2018 | 20:15 Uhr

Stellenangebote

Zu allen Gerichten gibt es Salat am Buffet.

Aus den Bildergalerien

Mitgliedschaften

Logo-Bund-Waldorfschulen

 

http://www.waldorf-bw.de/fileadmin/templates/img/logo-mobile.jpg

Anschrift der Schule

Freie Waldorfschule Freiburg St. Georgen

Bergiselstraße 11
79111 Freiburg

Öffnungszeiten Sekretariat:
Mo. & Di. 7.30 − 12.00 Uhr
Mi. 7.30 − 10.00 Uhr
Do. 7.30 − 12.00 Uhr und 14.00 − 16.00 Uhr
Fr. 7.30 − 12.00 Uhr

T 0761 / 89 64 20 - 0
F 0761 / 89 64 20 - 20
info@fws-stg.de

Besucherzahlen

Heute133
Monat2581
Insgesamt237797

Kubik-Rubik Joomla! Extensions